MARINEKAMERADSCHAFT
ROTTENBURG/N. E.V.

© 2015 Marinekameradschaft Rottenburg/N. E.V.

Impressum & Datenschutzerklärung

 

Über uns

Wissenswertes

 

 

Die  Marinekameradschaft Rottenburg am Neckar hat Stand 31.12.2015 insgesamt 109 Mitglieder. Davon sind 93 Mitglieder im Deutschen Marinebund. Der Shanty-Chor der MK Rottenburg hat insgesamt 52 Sänger und Musiker. Die Mitglieder kommen überwiegend aus der Großen Kreisstadt Rottenburg, aber auch aus dem gesamten Kreis Tübingen. Selbst Mitglieder aus Sonnenbühl, Ostelsheim, Pfalzgrafenweiler, Neuler und Wurster/Nordsee gehören der MK Rottenburg an.

 

Die Versammlungsstätte ist unser eigenes Marine-Heim in der alten Moriz-Schule, Ehinger Platz 7 in 72108 Rottenburg am Neckar. Regelmäßig, mindestens jedoch einmal im Monat finden Kameradschaftsabende oder Veranstaltungen für die Kameradinnen und Kameraden statt.

 

Alle Mitglieder erhalten jeweils am Ende des Vorjahres ein Veranstaltungsprogramm für das neue Jahr und werden durch Rundschreiben und  E-Mails auf die Kameradschaftsabende hingewiesen. Durch Publizierung in der örtlichen Presse und im Mitteilungsblatt wird auch die Öffentlichkeit zu besonderen Veranstaltungen, Konzerten, Vorträgen usw. informiert und eingeladen.

 

Nach wie vor wichtig ist der MK Rottenburg die Öffentlichkeitsarbeit, die sowohl nach „innen“ als auch nach „außen“ funktionieren muss. Dies bedeutet, dass alle Mitglieder über Veranstaltungen, Ereignisse und alles was in der Kameradschaft aktuell passiert, informiert sein müssen. Dank einer guten Pressearbeit in den örtlichen Medien, aber auch in überregionalen Fachzeitschriften, wie z.B. „Leinen los“ werden die Aktivitäten der MK Rottenburg publiziert.

 

Mit dem Deutschen Marinebund in Laboe und dem DMB-Landesverbandsleiter Baden- Württemberg steht die MK Rottenburg in engem und kameradschaftlichem Kontakt. Ebenso pflegen wir kameradschaftliche Verbindungen zu vielen anderen Marinekameradschaften.

 

In den vergangenen Jahren und Jahrzehnte waren folgende herausragende Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben Gast bei der MK Rottenburg:

 

Prof. Friedrich Ruge, Vizeadmiral a.D., Karl Dönitz, Großadmiral a.D., Flottillenadmiral Heiko Fenn, Egbert Regenbrecht, Dr. Winfried Löffler, Klaus Tappeser, Stephan Neher, Prälat Eberhard Mühlbacher, Generalvikar, Dr. Friedhelm Repnik, Landtagsabgeordneter. 

 

Neben den Kameradschaftsabenden gibt es viele weitere Veranstaltungen wie z.B. die Skagerrak-Gedächtnisfeier, die alljährlich in der Kloster und Wallfahrtskirche Weggental in Rottenburg durchgeführt wird, das traditionelle Labskausessen, die Nikolausfeier für große und kleine Mariner, die Marinefasnet, Arbeitseinsätze bei den Patres im Kloster Weggental, Ausflüge und Wanderungen u.v.m.

 

Außerdem gibt der Shanty-Chor alljährlich viele große und kleine Konzerte. Highlights wie das Weihnachtskonzert am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Kloster- und Wallfahrtskirche Weggental, das jährlich mehrere Hundert Menschen besuchen, das Brückenfest,  Konzerte in den Festhallen der umliegenden Gemeinden usw. Natürlich kann der Shanty-Chor auch für Vereinsveranstaltungen, Firmenjubiläen sowie für sonstige Veranstaltungen gebucht werden.

 

Eine Herzensangelegenheit sind allerdings für die Sänger und Musiker die Auftritte in der Adventszeit in den Rottenburger Alten- und Pflegeheimen. Mit den maritimen Weihnachtslieder erfreut der Chor alljährlich die alten und kranken Menschen in den Heimen.

Anschriften

 

Marineheim
St.-Morizplatz 7, 72108 Rottenburg (alte “Morizschule”)

 

1. Vorsitzender und Manager
des Shanty-Chores

Egon Ruf
Schloßbergstr. 22
72108 Rottenburg
Tel. 07472-6752
egon-ruf@gmx.de

 

Dirigent des Shanty-Chores
Martin Dreiling
Kapfstr. 46
72108 Rottenburg, Obernau
Tel. 07472-42852
info@dreiling.org

 

Probenlokal Shanty-Chor
Im Marineheim
St.-Morizplatz 7, 72108 Rottenburg (alte “Morizschule”)

Satzung

PDF-Dokument

0,86 MB

Chronik

 

 

Die Marinekameradschaft Rottenburg am Neckar e.V. wurde 1923 gegründet. 14 Männer, die in der Kaiserlichen Marine gedient und den 1. Weltkrieg mitgemacht hatten, fanden sich zur Gründung zusammen. Das genaue Datum ist nicht protokolliert worden, aber mündlich überliefert. Ziel war es, das Andenken an die gefallenen, vermissten und verstorbenen Kameraden wach zu halten.

Die erste Bezeichnung war Marinekameradschaft Rottenburg am Neckar. Erster Kameradschaftsführer war Kamerad Wendelstein. Ihm folgte Kamerad Nebelung. Vom Gründungstage an wurden regelmäßige Zusammenkünfte durchgeführt. Auch während des 2. Weltkrieges kam man zusammen. Die ersten Nachkriegsjahre waren für die Kameradschaft besonders schwierig, da von der französischen Besatzungsmacht jede Vereinstätigkeit verboten war, ganz besonders Zusammenkünfte von ehemaligen Soldaten.

 

Ab Juli 1951 kam man offiziell wieder regelmäßig zusammen, es kam einer Wiedergründung gleich. Kameradschaftsführer war Kamerad Ruckgaber, der auch 1952 den ersten Skagerrak- Gedenkgottes- dienst in der Klosterkirche Weggental initiierte. Die weiteren ersten Vorsitzenden der MK Rottenburg waren:


1955 Karl Adis (47). Unter seiner Leitung konnte 1963 das 40jährige Bestehen der Kameradschaft gefeiert werden. Aus gesundheitlichen Gründen musste er sich zurückziehen.


1966 Walther Rothfelder (39). 1966 Hans Probst (49); mit ihm kam die Kameradschaft auf über 80 Mitglieder, feierte 1973 das 50-jährige Bestehen und knüpfte Kontakte zur Funkleitstelle Wilhelmshaven mit Besuchen und Gegenbesuchen.
1976 Karl Adis - nochmals mit seinen 68 Jahren.


1977 Fritz Münzert (51). Zum ersten Mal Teilnahme am Rottenburger Neckarfest.
Am 05.01.1978 wurde Franz Baumann (29) zum 1. Vorsitzenden gewählt. Franz wurde auch am 16.1.2010 aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit und seiner Verdienste als erster Vorsitzender zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Am 16.01.2010 wurde Thorsten Lietzow (39) zum 1. Vorsitzenden gewählt und somit wurde ein Generationswechsel durchgeführt. Während seiner Amtszeit wurde das 90-jährige MK- und das 10-jährige Shanty-Chor- Jubiläum im Haus der Bürgerwache gefeiert.

Am 11.01.2014 wurde Egon Ruf (59) zum 1. Vorsitzenden gewählt Zum Stellvertreter wurde Armin Neu (47)  gewählt.

 

Im Jahre 2003 wurde von einigen Kameraden der Shanty-Chor gegründet, der dann im Dezember 2003 seinen ersten Aufritt hatte.

Das Marineheim in der alten Morizschule in Rottenburg am Ehinger Platz 7 wurde im Jahre 1979 erworben. Seit 2015 ist der Zugang zum Marineheim durch einen Treppenlifter auch für ältere und behinderte Mitglieder barrierefrei erreichbar.